Aktiv Camp Purgstall
Camping & Ferienpark

TOP Camping in NÖ
im Mostviertel / Eisenstraße
Familie Kaiser
Augasse 8
A-3251 Purgstall/Erlauf

Tel: +43 7489 2015
Fax: +43 7489 2016
E-Mail: info@topcamp.at

Radwege

Rund um Purgstall gibt es zwei Radwege, diese verlaufen meist auf asphaltierten-, oder Forstwegen.
  • Ötscherblickstrecke
  • Panorama Höhenweg

Außerdem kreuzen sich in Purgstall 3 Radwanderwege:

  • Ötscherlandradweg
  • Ostarrichiweg
  • Melker Alpenvorlandradweg

Untenstehend finden Sie einige Informationen über diese 5 Radwege.



Ötscherblickstrecke

Ötscherblickstrecke
Direkt vom Campingplatz ausgehend führt dieser Mountainbikeweg auf den Gaisberg, Haubenberg und hinunter nach Feichsen. Weiter geht es nach Pögling, Gimpering und über Schauboden wieder zurück nach Purgstall.
Streckenlänge: 16,7 km (15,5 km Asphalt und 1,2 km Schotterweg)
Anstiege: 320 Höhenmeter


Panorama Höhenweg

Panorama Höhenweg
Von Purgstall an der Erlauf geht es der Großen Erlauf flussaufwärts über Sölling und Saffen nach Scheibbs.
Von der Bezirkshauptstadt fährt man auf den Heuberg und Hochphyra und über Aschlberg hinab nach Purgstall.
Streckenlänge: 14,9 km (13,7 km Asphalt und 1,2 km Schotterweg)
Anstiege: 220 Höhenmeter


Ötscherlandradweg

Radrast (c) foto weinfranz
Aufgrund seiner flachen Streckenführung ist der Ötscherlandweg zwischen Pöchlarn (Einbindung in den Donauradweg) und Gaming ideal für Hobbyradfahrer und Familienausflüge. Sportliche Radfahrer können auch bis Lunz am See und Lackenhof weiterradeln. Der rund 70 Kilometer lange Ötscherlandradweg verläuft direkt über Purgstall an der Erlauf, Scheibbs, Gaming und Pfaffenschlag nach Lunz am See und führt für sportliche Personen weiter nach Lackenhof.
(c) foto weinfranz


Ostarrichiweg

Radrast (c) foto weinfranz
Der Ostarrichiradweg (32 km) verbindet den Ötscherlandradweg mit dem Meridianradweg und dem Ybbstalradweg.
Von den Eisenstraße-Gemeinden Purgstall an der Erlauf über Steinakirchen am Forst führt der Weg weiter in die Moststraßen-Gemeinden Euratsfeld, Neuhofen an der Ybbs bis nach Kematen, wo der Ybbstalradweg anschließt.



Melker Alpenvorlandradweg

Radrast (c) foto weinfranz

Der Melker Alpenvorlandradweg (53 km) hat seinen Ursprung in Purgstall und führt in die Landeshauptstadt, nach St. Pölten. Die Route verläuft auf leicht hügeligem Gelände durch das Melker Alpenvorland.